Der Artillery Sidewinder X1 unser vierter FDM 3D- Drucker und gleichzeitig auch unser zweitgrößter.

Der Druckbereich liegt hier bei l x b x h, 310mm x 310mm x 350mm.

Der Drucker wurde von einem guten Bekannten gebraucht übernommen und hatte leider einen kleinen Schaden, den wir aber relativ schnell und kostengünstig beheben konnten.

 

Im Originalzustand ist die Heizmatte direkt unter die Glasplatte geklebt, die Heizmatte hatte sich von der Glasplatte gelöst, da das Klebepad nicht mehr gehalten hatte.

 

Daraufhin haben wir den Drucker mit einer Ultrabase ausgestattet, hierbei wird die Heizmatte unter eine Aluplatte geklebt, wo auch die Nivelierschrauben Ihren Platz gefunden haben, und die Glasplatte wird oben auf die Aluplatte geklebt, oder mit Klemmen fixiert.